Kopfbild

SPD-Ortsverein Sontheim

SPD fordert Babyklappe

Stadtratsfraktion

„Jedes Kind, das abgegeben wird und in Sicherheit kommt, ist eine Rechtfertigung für eine Babyklappe“, begründet die Heilbronner SPD-Fraktionsvorsitzende Sibylle Mösse-Hagen ihren Antrag an die Verwaltung, die Einrichtung einer Babyklappe in Heilbronn zu prüfen.

Dabei sei es für Heilbronn naheliegend, eine Kooperation mit den SLK-Kliniken des Stadt- und Landkreises abzuklären, da in der Regel die Babyklappen an Krankenhäuser angeschlossen sind. Weitere Möglichkeiten wären als Betreiber auch kirchliche Einrichtungen oder private Vereine.

Die sogenannten Babyklappen sollen Frauen, die sich durch die Geburt eines Kindes in einer Notlage befinden, ermöglichen, ihr Neugeborenes anonym und straffrei in fürsorgliche Hände zu geben. Ob Babyklappen tatsächlich Leben retten, könne letztlich nicht nachgewiesen werden, so die SPD-Fraktionsvorsitzende Mösse-Hagen. Befürworter hielten die Einrichtungen jedoch für zwingend notwendig, denn jedes Kind zähle.

Quelle: SPD in der Heilbronner Stimme

 

Homepage SPD Heilbronn

 

Counter

Besucher:257748
Heute:29
Online:1